Nazischläger zu mehreren Monaten Haft verurteilt, einer mit und einer ohne Bewährung

Die Neonazis Siegfried Pauly (ehemaliger NPD-Landtagskandidat, Aktivist bei der Kameradschaft Höri-Bodensee) und Alexander R. (Stahlbauer aus Singen) hatten im Januar 2017 einen Jugendlichen aus dem linksorientieren Umfeld der Teestube Singen auf offener Straße krankenhausreif geschlagen. Alexander R. hatte seinem Opfer mit einem Kopfstoß einen Zahn halb ausgeschlagen und der Boxtrainer Siegfried Pauly hatte den jungen Mann mit einem Faustschlag oberhalb des Auges erwischt. Am 4.12. und 14.12. fand nun der Prozess vor dem Amtsgericht Singen statt.

Das Opfer nahm die Rolle des Nebenklägers ein. Vor Beginn des Prozesses hatte der Anwalt von Alexander R. noch versucht, mit dem Anwalt des Opfers eine Vereinbarung zum Täter-Opfer-Ausgleich und der Zahlung von 500 Euro zu erreichen, worauf dieser sich jedoch nicht einließ.

Während Siegfried Pauly an beiden Prozesstagen den Tatvorwurf abstritt, verlegte sich Alexander R. zumindest am ersten Tag darauf, keinerlei Angaben zur Sache zu machen; sein Anwalt las allerdings ein Statement vor. Beide Strategien waren nicht sonderlich erfolgreich.

Die Beweislage war eindeutig: Es gab Aussagen seitens des Opfers, der Polizei und mehrerer TatzeugInnen sowie Krankenhausakten und Fotos, die die Schwere der Verletzungen dokumentierten.

Am zweiten Verhandlungstag wurden die langen Vorstrafenregister von beiden Angeklagten verlesen. Die Staatsanwaltschaft sah die Tatvorwürfe als erwiesen an und forderte Haftstrafen von 8 resp. 9 Monaten ohne Bewährung.

Alexander R. hat die Tat immerhin gestanden, was ihn wohl vor dem Knast bewahrte, aber nicht davor, 1000 Euro Schmerzensgeld zu bezahlen.

Siegfried Pauly wandert für Monate in den Knast.

Vgl.: Strafanzeige gegen ehemaligen NPD-Kandidaten aus Singen


0 Antworten auf “Nazischläger zu mehreren Monaten Haft verurteilt, einer mit und einer ohne Bewährung”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × sieben =