Bodensee Sommerseminar 2015 – Aktiv für Flüchtlinge

Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Team des „Vernetzungstreffen unabhängiger Flüchtlingsarbeit am Bodensee“ lädt AktivistInnen, die sich in der Unterstützung von Flüchtlingen engagieren, zu einem dreitägigen Sommerseminar, in dem praxisbezogenes Fachwissen aus dem Asylverfahrensrecht, dem Sozialrecht und der Öffentlichkeitsarbeit vermittelt wird.

Zeit: 4. – 6. September (Freitag bis Sonntag) 2015, jeweils von 9 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr

Ort: Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1, 78467 Konstanz

Flyer Download (PDF)

Für Teilnehmer_innen von außerhalb werden einzelne Schlafplätze angeboten. Ein kulturelles Abendprogramm wird erarbeitet.

Das Bodensee Sommerseminar ist bereits ausgebucht. Alle 12 Module von jeweils 2 Stunden Dauer können aber auch als Einzelveranstaltung von Gästen besucht werden. Es werden dafür 30 Plätze bereit gehalten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Freitag

09:00 Uhr: Flüchtlingsrecht und Asylverfahrensrecht Grundlagen des Asyl- und Flüchtlingsrechts

11:10 Uhr: Das Asylverfahren

14:00 Uhr: Sozialrecht für Flüchtlinge III Arbeit mit besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen

16:10 Uhr: Arbeiten im Asylarbeitskreis Zusammenarbeit und Selbstreflektion

Samstag

09:00 Uhr: Das Dublin-Verfahren

11:10 Uhr: Asylantrag abgelehnt – was dann?

14:00 Uhr: Sozialrecht für Flüchtlinge I Flüchtlingsaufnahmegesetz

16:10 Uhr: Sozialrecht für Flüchtlinge II Asylbewerberleistungsgesetz

Sonntag

09:00 Uhr: Nach der Anerkennung

11:10 Uhr: Von der Duldung zum Bleiberecht? Rechtliche Möglichkeiten› Humanitäre Aufenthaltserlaubnis

14:00 Uhr: Asylarbeitskreis – Organisationen Arbeiten im ehrenamtlichen Asylarbeitskreis

16:10 Uhr: Öffentlichkeitsarbeit für Flüchtlinge

Quelle: http://fluechtlingsrat-bw.de/