Input Konstanz: Workshops & Vorträge

Eine neue Gruppe namens „Input Konstanz – Workshops & Vorträge“ hat sich gegründet und weckt Interesse mit einem spannenden Veranstaltungsprogramm

Vortrag am Mittwoch, 25. Februar um 18 Uhr im Radioraum (DGB-Haus, Beyerlestr. 1, Konstanz)
Ausstieg aus der Gesellschaft in die Obdachlosigkeit

Was bedeutet ein „Ausstieg“ aus der Gesellschaft in die Obdachlosigkeit? Dirk hat sich vor einigen Jahren bewusst entschieden nicht mehr in einer Wohnung zu leben. Er wird in seinem Vortrag darüber berichten, was für persönliche Beweggründe ihn zu diesem Schritt veranlasst haben und über seine Erfahrungen mit der Obdachlosigkeit in Konstanz sprechen.

Neben der persönlichen Ebene sollen in der Veranstaltung auch die Ursachen und Auswirkungen von Obdachlosigkeit analysiert und diskutiert werden. Laut der BAG Wohnungslosenhilfe e.V. waren 2012 beispielsweise ca. 284.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung (ein Anstieg um 15% seit 2010). Weitere ca. 130.000 Menschen waren von Wohnungslosigkeit bedroht, das heißt bei ihnen stand der Verlust der Wohnung unmittelbar bevor. Demnach zählten 2012 insgesamt ca. 414.000 Menschen zu den sogenannten Wohnungsnotfällen, die akut wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht waren. Als Gründe werden beispielsweise die Zunahme der Armut und des Armutsrisiko, ein Mangel an preiswerten Wohnraum, Mietpreissteigerungen und Konstruktionsfehler bei Hartz IV genannt.

Quelle: https://de-de.facebook.com/diefalken