Archiv für September 2014

„Ein Leben für Frieden, Freiheit und die Rechte der Frauen“

Ein Abend mit der iranischen Friedensnobelpreisträgerin Dr. h.c. Shirin Ebadi am Dienstag, den 28.10.2014, 19:30 – 21:30 Uhr im Konstanzer Konzil

Shirin EbadShirin Ebadi wurde in Hamedan/Iran geboren. Sie studierte Jura und wurde 1974 als erste Frau im Iran zur Richterin ernannt. Nach der Islamischen Revolution von 1979 wurde sie gezwungen, von ihrem Amt zurückzutreten. Frauen im Iran war es von nun an verwehrt, als Richterinnen zu arbeiten. Doch weder Drohungen, Einzelhaft, noch Berufsverbot erschütterten ihre Zielstrebigkeit. Sie setzte sich mutig und unter persönlichem Risiko für die Rechte von Frauen, Kindern, politisch Verfolgten und Dissidenten ein.

Im Oktober 2003 wurde Shirin Ebadi mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Damit hat das norwegische Nobelpreiskomitee die Welt positiv überrascht. Die erste muslimische Nobelpreisträgerin wurde für ihre „Bemühungen für Demokratie und Menschenrechte“ geehrt. Ende November 2009 räumten nach Angaben der norwegischen Regierung die iranischen Behörden ein Bankschließfach von Ebadi und beschlagnahmten die dort aufbewahrte Medaille und Urkunde ihres Friedensnobelpreises.

Seit Ende 2009 lebt Shirin Ebadi im Exil. Von dort aus setzt sie ihre Menschenrechtsaktivitäten in aller Welt fort. 2012 erhielt sie in der Frankfurter Paulskirche den Avicenna-Preis für „wegweisende Initiativen von Personen oder Institutionen zur interkulturellen Verständigung“, insbesondere zwischen Orient und Okzident. Die Iranerin Shirin Ebadi liebt ihr Land – obwohl sie dort auf der Todesliste steht. Sie spricht in einem Impulsreferat über Frauenrechte, ihre Aktivitäten und den Frieden, bevor sie sie in einem moderierten Gespräch die aktuelle Situation im Iran beleuchtet.

Veranstalter: terre des femmes Konstanz, vhs Konstanz/Singen, Stadt Konstanz

Kosten: 8,00 EUR
Gruppen ermäßigt und mit vhs-Vortragskarte 4,00 EUR
Sonderpreis für Schulklassen bei Anmeldung

Mehr www.vhs-konstanz-singen.de/index.php?id=103&kathaupt=11&knr=Z10010&katid=288