Auf der Flucht: Gargellen – Sarotla – Schweiz

Sommerausflug des Fördervereins des Jüdischen Museums Hohenems am 26.7.2014

Update 1.7.2015: Neue Termine am Fr, 10., Sa 11. und So 12. Juli sowie Fr 28., Sa 29. und So 30. August 2015, ab 09.00 Uhr

Auf der Flucht: Gargellen – Sarotla – Schweiz ist ein interaktives Theaterstück. Es basiert auf Zeitzeugenberichten, historischen Dokumenten und literarischen Texten von Franz Werfel, Jura Soyfer und anderen Schriftstellern, die aus Nazi-Deutschland flüchten mussten. In theatralischen und tänzerischen Streiflichtern spürt das teatro caprile Fluchtschicksalen nach. Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände. Das Publikum begleitet die Schauspieler, wird Teil des Geschehens.

Unser Sommerausflug am 26. Juli ist Theaterbesuch und Wanderung zugleich. Wir gehen mit dem teatro caprile einen Tag lang auf Fluchtwegen durch das Montafoner Gebirge.

Treffpunkt:
Samstag, 26. Juli um 9.00 Uhr bei der Kirche in Gargellen

Kosten für Vereinsmitglieder: 12 Euro
Normalpreis: 15 Euro
Individuelle Anreise. Mögliche Busverbindung: 7.30 Uhr ab Bahnhof Schruns
Ende der Wanderung ca. 15.00 Uhr beim Rongg Maisäß
Busse nach Schruns: 17.17 und 18.30 Uhr

Anmeldung:
bitte bis 1. Juli an Gerlinde Fritz: office@jm-hohenems.at oder telefonisch +43 (0)5576 73989

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Verkürzte Wanderungen und Szenen in trockenen Ausweichquartieren sind vorbereitet. Für Mitglieder mit längerer Anreise empfehlen wir das Package „Montafoner Grenzüberschreitungen“, ein Kurzurlaub im Vitalzentrum Felbermayer Gaschurn.
Info und Anmeldung: www.vital-zentrum.at

Nur für geübte Wanderer. Bitte gute Schuhe anziehen, Regen- und Sonnenschutz mitnehmen.
Wasser und Jause nicht vergessen!

http://www.jm-hohenems.at/wp-content/uploads/2013/11/sommerausflug-verein-26-07-2014.pdf