Arabischer Antisemitismus – (auch) ein NS – Exportartikel

Vortrag von Matthias Küntzel am Donnerstag, 15.05.2014, 19:30 Uhr in der vhs Konstanz, Astoriasaal

Die irrige Annahme, dass Antisemitismus in der arabischen Welt ausschließlich auf Existenz und Verhalten Israels zurückzuführen sei, ist weit verbreitet. Das Gegenteil lässt sich belegen am Beispiel der Person des Großmufti von Jerusalem, Al-Husseini, der ab Anfang der 1920er Jahre zum autoritären Führer der arabischen Seite im Palästinakonflikt aufstieg, indem er alle Vertreter auf palästinensischer Seite, die ein „zusammen“ mit den jüdischen Nachbarn befürworteten, eliminierte. Bald schon lässt sich die erschütternde Nähe zum NS-Regime und dessen Ideologie nachweisen.

vhs + Deutsch-Israelische Gesellschaft Bodensee, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.

Eintritt frei