Flüchtlinge in Konstanz: Keine Sicherheit trotz Winterabschiebestopp und Proteste gegen Essensgutscheine

Radiosendung zu Konstanzer Flüchtlingen, ihren Protesten und Forderungen nach Abschiebestopp. Ausgestrahlt von Radio Dreyeckland am 20.12.2013


Quelle: http://www.freie-radios.net/60875

Aus der Anmoderation:

Seit mindestens einem halben Jahr läuft die Auseinandersetzung – und seit über einem Monat protestieren Flüchtlinge in Konstanz verstärkt gegen das System der Essensgutscheine. Es gab verschiede Aktionen und auch politische Auseinandersetzung auf Kommunal- und Kreisebene. Die protestierenden Flüchtlinge werden vom Aktionsbündnis Abschiebestopp unterstützt, und inzwischen läuft auch eine Petition gegen die Essensgutscheine. Ein weiteres Dauerproblem ist der unsichere Aufenthaltsstatus vieler Flüchtlinge. Für den gestrigen Donnerstag war eine Abschiebung aus Konstanz angekündigt – zwar hat die Landesregierung derzeit Abschiebungen in mehrere Länder Ex-Jugoslawiens wegen des Winters ausgesetzt, aber der Betroffene ist als Einzelperson zunächst von dieser Regelung ausgenommen. Über beides haben wir mit Susanne Scheiter vom Aktionsbündnis Abschiebestopp Konstanz gesprochen.

Vgl. http://abschiebestoppkn.blogsport.de/