Von Richard Wagner zu Adolf Hitler

Vortrag von Hannes Heer über antisemitische Ideologie und Praxis bei den Bayreuther Festspielen von 1876 bis 1945.

Es gehört zum Allgemeinwissen, dass Richard Wagner Judenfeind war und dass die Bayreuther Festspiele in der Nazizeit zu einer Art Hochaltar Hitlers wurden. Aber erst jetzt hat der deutsche Historiker Hannes Heer sich mit seinem Team durch Archive gewühlt, alte Briefe und Besetzungslisten studiert. Was er fand, war eine Mischung aus Judenhass und Rassenideologie, lange schon bevor die NSDAP in Deutschland mehrheitsfähig war.

Veranstaltungsort: vhs, Astoria-Saal
Termin Mi. 13.03.2013
Uhrzeit 19:30 – 21:00

Veranstalter: vhs + Universität Konstanz + Friedensinitiative Konstanz