Programm zum Internationalen Frauentag 2013 in Konstanz

Zum Internationalen Frauentag am 8.3.2013 veranstalten 20 Konstanzer Frauenorganisation zusammen mit der städtischen Chancengleichheitsstelle ein umfangreiches Programm mit Ausstellung, Vorträgen, Frauenfrühstück, Literaturmatinee, Internet-Cafe, Telefonaktion, Filmen und einem Konzert.

Das Programm:

Freitag, 22. bis Donnerstag, 28. Februar

09:00 bis 17:00 Uhr (Mo.– Fr.)
Wanderausstellung „Mit Schirm, Charme und Methode – Arbeitsplatz Hochschulbüro“

Die HTWG zeigt eine Ausstellung zum historischen Wandel im Berufsfeld der Hochschulsekretärinnen. Sie vermittelt einen geschichtlichen Überblick, wie aus der ehemaligen Schreibkraft eine Expertin des Hochschulapparates wurde. Die Wanderausstellung beleuchtet Arbeitsanforderungen und Qualifikationen und geht auf die Wertschätzung und Bezahlung sowie die Perspektiven und Visionen ein.

Wo? HTWG Konstanz Bibliothek, Brauneggerstr. 55
Wer? Stabsstelle Gleichstellung und Diversity

Donnerstag, 7. März, 09:00 – 15:00 Uhr

Telefonaktion „Frauen haben‘s drauf“

Für Frauen, die nach der Familienphase wieder arbeiten möchten, werden Fragen zu den Themen Wiedereinstieg, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Teilzeit und Teilzeitausbildung telefonisch beantwortet. Die Aktion läuft in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz.

Wo? ? 01801 / 555 111, Kennwort „Frauenaktionstag“
Wer? Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit

Donnerstag, 7. März, 18:30 Uhr

Film „Festung“

Aus der Perspektive der 13-jährigen Johanna thematisiert der Film das Problem der Häuslichen Gewalt. Ungeschminkt zeigt er die weibliche Ohnmacht gegenüber der männlichen Bedrohung. Die Angst einer Familie, nichts nach außen dringen zu lassen. Aber auch den Mut und die erste Liebe, die Johanna die Kraft geben, aus der „Festung“ auszubrechen. Der Film (D 2011, 87 min.) der finnischen Regisseurin Kirsi Liimatainen erhielt das Prädikat „wertvoll“.

Wo? Scala Kino, Marktstätte
Wer? Scala Kino und TERRE DES FEMMES
Eintritt: € 5,50/6,50

Freitag, 8. März ab 10:00 Uhr

Willkommen zum Internationalen Frauenfrühstück!

Zum Brunchen in anregender Atmosphäre, die zu Austausch und Gesprächen einlädt, sind alle Frauen herzlich in den Treffpunkt Petershausen eingeladen. Die Frauen der Moscheegemeinde und der Afghanischen Frauengruppe sorgen für ein leckeres Büffet zum Selbstkostenpreis. Kinder zwischen vier und sechs Jahren sind in der Kinderbetreuung willkommen.

Wo? Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1
Wer? Treffpunkt Petershausen, Afghanische Frauengruppe, Moscheegemeinde

Freitag, 8. März ab 10.00 Uhr

Internet-Café

Unser Internet-Café lädt an diesem Tag Frauen, die bislang noch wenig Erfahrung mit dem PC haben, zum Schnuppern unter fachkundiger Anleitung ein. Trauen Sie sich!

Wo und wer? Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1

Freitag, 8. März, 10:00 – 13:00 Uhr

Literaturmatinee mit Apéro

Das Referat für Gleichstellung und Familienförderung der Universität Konstanz veranstaltet am 8. März in Y311 eine Literaturmatinee mit Apéro für Frauen aus Verwaltung und Wissenschaft. Von 10-13 Uhr lesen Ulrike Sprenger und Claudia Rapp ausgewählte Texte. Studentinnen und externe Gäste sind willkommen! Anmeldung bis 27.02.13 bei anne.emmert@uni-konstanz.de

Wo? Universität Konstanz, Raum Y311
Wer? Referat für Gleichstellung und Familienförderung

Sonntag, 10. März, 10:00 Uhr

Brunch zum 8. März

Wo? belladonna, Oberlohnstr. 3 (Neuwerk)
Wer? Frauen & Kultur e.V.

Sonntag, 10. März, 12:00 Uhr

Lesung „Euer Schweigen schützt Euch nicht“

Zum 20sten Todestag der Schwarzen, lesbischen Poetin und feministischen Autorin Audre Lorde erschien das Buch (Orlanda Verlag 2012) von Peggy Piesche zur Geschichte der Schwarzen Frauenbewegung in Deutschland. Es enthält bisher unveröffentlichte Texte von Audre Lorde. Anlässlich des Internationalen Frauentages stellt das belladonna Texte dieser einflussreichen Kämpferin für die Rechte Schwarzer Frauen vor.

Wo? belladonna, Oberlohnstr. 3 (Neuwerk)
Wer? Frauen & Kultur e.V.

Montag, 11. März, 20:00 Uhr

Vortrag und Diskussion: „Mehr Frauen in Politik, Verwaltung und Wissenschaft!“

Baden-Württemberg hat ein Demokratieproblem: Es ist deutschlandweit Schlusslicht in der Vertretung von Frauen in Gemeinderäten und Landkreistagen. Die von Grün-Rot vereinbarte Regelung zur Stärkung von Frauen bei Kommunalwahlen ist ein erster Schritt, um den Frauenanteil zu steigern. Auch in Verwaltung und Wissenschaft besteht Aufholbedarf. Wir beleuchten und diskutieren Fördermöglichkeiten und Reformen mit Landtags-Vizepräsidentin Brigitte Lösch (Bündnis 90 / Die Grünen), Christa Albrecht (Chancengleichheitsstelle der Stadt Konstanz) und einer Vertreterin des Gleichstellungsrates der Universität Konstanz (N.N.)

Wo? Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1
Wer? BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband

Dienstag, 12. März, 15:00 Uhr

Vortrag „Als Frau im islamischen Land Iran“

Mit Geschichten und Bildern verdeutlicht Solale Schirasi die aktuelle Situation der Frauen im Iran. Trotz der Repressalien der islamischen Regierung gaben die Frauen ihren Widerstand nicht auf und entwickelten vielfältige Aktionsformen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zur Diskussion.

Wo? Evang. Petrusgemeindezentrum,
Wollmatinger Straße 58
Wer? Seniorenkreis der Petrus- und Paulusgemeinde

Donnerstag, 14. März, 18:00 Uhr

Vortrag „Der Migrationsprozess: Krisen und Chancen“

Die Psychologin Dr. Maria Isabel Fontao informiert über Migrations- und Integrationsprozesse, damit verbundene Schwierigkeiten und mögliche Lösungswege aus psychologischer Sicht. Vortragssprache Spanisch!

Wo? Sprachendienst Konstanz, Wallgutstr. 3
Wer? Latinas del Lago e.V.

Freitag, 15. März, 20:00 Uhr

Konzert „In der Bar zum Krokodil“

Das Bild der Frau im frühen Schlager In den „Goldenen Zwanziger Jahren“ erschuf der junge Schlager das Bild einer „neuen Frau“, deren kühne und kühle Eleganz Furore machte. Unter diesem Motto bringen die Tübinger Saloniker und Katharina Zerres bekannte und unbekannte Schlager zu Gehör, garniert mit Evergreens der Kaffeehaus-Musik. Das Konzert wird moderiert mit Anekdoten und Geschichten, die den jeweiligen kulturgeschichtlichen Hintergrund der einzelnen Stücke beleuchten.

Wo? K9, Obere Laube 71
Wer? K9 in Kooperation mit TERRE DES FEMMES
Eintritt: AK € 14/12/10, VVK € 12/10/8

Donnerstag, 21. März, 18:00 Uhr

Vortrag „Die Rechte der Frauen in Deutschland“

Rechtsanwältin Carol Sanabria befasst sich in ihrem Vortrag mit den gesetzlichen Rechten der Frauen in Deutschland. Vortragssprache Spanisch!

Wo? Sprachendienst Konstanz, Wallgutstr. 3
Wer? Latinas del Lago e.V.

Donnerstag, 21. März, 20:00 Uhr

Film „LILJA 4-EVER“

Ein Film (S 2002, 109 min.) über das Verlangen, woanders zu sein, alles zurückzulassen, darüber, allein gelassen zu werden, über reiche Leute, die glauben, dass man alles kaufen kann, über arme Leute, die dazu gezwungen sind, ihren ganzen Besitz zu verkaufen (außer ihrem Herzen), über Dinge, die weit entfernt und über Dinge, die auf der Straße, in der wir leben, passieren.

Wo? K9, Obere Laube 71
Wer? K9 in Kooperation mit TERRE DES FEMMES
Eintritt: € 4/3

VeranstalterInnen:

Afghanische Frauengruppe
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband
Integrationsbeauftragte
Deutscher Juristinnenbund Regionalgruppe Bodensee
DGB-Frauen
Frauen und Kultur e.V.
K9 – Kommunales Kunst- und Kulturzentrum
Latinas del Lago e.V.
Moscheegemeinde
pro familia
Referat für Gleichstellung und Familienförderung der Universität
Scala Kino
Seniorenkreis der Petrus- und Paulusgemeinde
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Stabsstelle Gleichstellung und Diversity der HTWG
TERRE DES FEMMES
Treffpunkt Petershausen
ver.di Frauen
– und die Chancengleichheitsstelle

Quelle: Flyer zum Internationalen Frauentag 2013 in Konstanz