Zeitzeugengespräch mit der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano

Am 09.11.2010 jährt sich zum 72sten mal die Reichspogromnacht. Zu diesem Anlass haben das Reutlinger Kulturzentrum franz.K und ART (Antifa Tübingen/Reutlingen) ein Programm zusammengestellt, das aus einem Zeitzeugengespräch mit der Auschwitz-Überlebenden und Vorsitzenden des Auschwitz-Komitees, Esther Bejarano, am 6. November ab 17.00, einem um 20.30 anschließenden Konzert mit „Bejarano & Microphone Mafia“ (Folk & HipHop) sowie einer Diskussionsrunde am Jahrestag selbst mit dem Mauthausen – Komitee Stuttgart zu „Erinnerungspolitik“ besteht. (vgl. www.franzk.net)

„Bejarano & Microphone Mafia“ haben mit „per la vita- für das Leben“ ein beispielloses Projekt versucht, zu dem zwei Bands zusammengekommen sind, die vom Stil zwar nicht viel unterschiedlicher sein könnten, jedoch von Ihren Texten her das gleiche Ziel verfolgen: Den Respekt vor dem (Menschen-)Leben und die Ächtung von Krieg, Rassismus, Antisemitismus und Faschismus.

Esther Bejarano ist eine der wenigen Überlebenden des Mädchenorchesters Auschwitz und tritt schon seit Jahren mit ihren Kindern als Gruppe
„Coincidence“ auf. Zusammen singen sie sowohl alte jüdische Lieder in „jiddischer“ Sprache als auch gegenwartsbezogene Songs, die sich mit
Ausgrenzung, Rassismus, Gewalt und Krieg beschäftigen.

Rosario Pennino, Kultu Yurtseven und Önder Bardakci treten seit 20 Jahren als Rapper unter dem Namen „Mircrophone Mafia“ auf. Sie waren/sind typische „Jugendliche mit Migrationshintergrund“ und rappen auf türkisch, deutsch und italienisch vor allem über Rassismus und Fremdenhass.

Esther Bejarano hat sich zu unserer großen Freude bereit erklärt, bereits nachmittags um 17 Uhr ein Zeitzeugengespräch zu führen. Da sie eine der
letzten Überlebenden ist, ist dies eine sehr seltene Möglichkeit.

Das Konzert beginnt dann um 20.30 Uhr. Für Schüler kostet das Konzert 7 Euro, für Erwachsene 14 Euro und ermäßigt 11 Euro. Nach Absprache gibt es
auch Gruppentarife. Die Tickets, die wir Ihnen ggf. zuschicken würden, sind auch als Bus& Bahn- Tickets verwendbar.

--
INFOLADEN Tübingen
http://www.nadir.org/infoladen-tuebingen