Archiv für August 2010

Aktionen gegen das JN Sommerfest in Überlingen am See

In zeitlicher Nähe zum Datum des Todestags des Nazis Rudolf Heß planten die Neonazis der Jungen Nationaldemokraten am 21.08.10 ein Sommerfest mit Liedermacher in der Nähe von Überlingen am See. Diese Information wurde im Vorfeld bekannt und führte zu antifaschistischen Gegenaktivitäten.

Bericht eines Antifaschisten zu den Aktionen am Samstag, den 21.08.2010, in Überlingen

Ab 10.00 Uhr gab es einen Stand am Münsterplatz und ab 14.00 Uhr einen Stand auf dem Landungsplatz. Bis 14.00 Uhr wurden 600 Flugblätter verteilt. (Danach nochmal über 300). Um 15.00 Uhr waren ca. 15 Faschos am Parkplatz, die wie wild telefonierten.


Flugblatt der VVN-BdA Bodeneee-Oberschwaben

Ab 15.30 Uhr gab es eine lautstarke Spontandemo in Überlingen mit ca. 50 Leuten. Unter den Rufen „Ach herrje wie wär das schö nazifreier Bodensee“ und „Kein Fest, Kein Fest für die braune Pest“ zog man eine 3/4 Stunde durch die Überlinger Innenstadt. Festnahmen und Personalienfeststellung gab es keine. Ein Dorfpolizist der beherzt auf die Strasse sprang wurde ignoriert. Die Entscheidung in der Stadt, zu demonstrieren war im nachhinein gesehen richtig denn die Bullen hätten uns auf alle Fälle nicht zum Parkplatz durchgelassen.

Insgesamt wurde durch die Demo maximale Aufmerksamkeit geschaffen, so das viele Passanten die Flugblätter entgegen nahmen.