Vernichtendes „Nein“ zum Kongresshaus in Klein Venedig

Bei dem heutigen Bürgerentscheid mussten die BefürworterInnen des Kongresshauses in Klein Venedig eine vernichtende Niederlage einstecken.

Endergebnis:

Nein: 20800 Stimmen (65,7 Prozent)
Ja: 10876 Stimmen (34,2 Prozent)
Beteiligung: 52,2 Prozent

Das Quorum (mindestens 25 % der Wahlberechtigten oder 15189 Stimmen) wurde erreicht. Somit wird das Kongresshaus nicht gebaut.

Schon im Bürgerentscheid von 2003 hatten die KonstanzerInnen gegen ein dearartiges Vorhaben gestimmt, jedoch das damalige Quorum von 30% verfehlt.

Für OB Frank, der sich, sein Amt und die gesamte Stadtverwaltung für ein „Ja“ in die Waagschale geworfen hatte, heisst das zusätzlich, dass er die politischen Konsequenzen zu ziehen hat und zurücktreten sollte.