Die Gemeinde Hilzingen wird für Max Maddalena einen Gedenkstein errichten

Am Sonntag, den 5. Juli 2009 um 10.00 Uhr, wird Max Maddalena in Hilzingen – Riedheim (Ortseingang Riedheim, Freiheitsstrasse/Eduard Presser-Strasse) mit einem Gedenkstein geehrt.

Max Maddalena war ein Gewerkschafter aus Riedheim, ehemals Reichstagsabgeordneter und sollte ab Ende 1935 zusammen mit Robert Stamm als Leiter der illegalen KPD den antifaschistischen Kampf der KPD ab 1935 reichsweit koordinieren.

In dieser Eigenschaft wurde er verhaftet, zu lebenslanger Haft verurteilt und starb 1943 in faschistischer Zuchthaushaft. Robert Stamm wurde vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und am 4.7.1937 in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Max Maddalena entging dem Todesurteil der Faschisten nur weil er als Soldat im I. Weltkrieg hoch dekoriert wurde.

Die VVN würde sich sehr freuen wenn viele Antifaschisten zur Einweihung des Gedenksteines in Riedheim erscheinen und Max Maddalena stellvertretend für alle KameradInnen und Kameraden ehren, die ihr Leben im Kampf gegen Faschismus und Nazidiktatur riskierten und vielfach lassen mussten.

Die Festrede wird Hildegard Bibby, Historikerin aus Konstanz halten.

Quelle: VVN Konstanz-Singen

Weitere Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Maddalena