90 Jahre – Novemberrevolution

Im Herbst und Winter dieses Jahres jähren sich die Ereignisse der deutschen Novemberrevolution zum 90. Mal. Eine Massenbewegung stürzte damals den Kaiser und beendete die Schrecken des Ersten Weltkrieges. Im ganzen Land entstanden Arbeiter- und Soldatenräte.

Für kurze Zeit schien eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus möglich. Die Rätebewegung wurde mit Unterstützung der SPD
schließlich oft blutig niedergeschlagen, die damals weit verbreiteten Hoffnungen auf eine sozialistische Demokratie erfüllten sich nicht.

Und dennoch: Erst die Revolution schuf die Voraussetzung zur Entstehung der ersten Republik auf deutschem Boden mit all ihren Errungenschaften (Frauenwahlrecht, Achtstundentag, Sozialgesetzgebung etc.).

Die oft in Vergessenheit geratene Geschichte einer deutschen Revolution 1918/19 wollen wir darstellen und diskutieren. Wie kam es zur Novemberrevolution? Welche Rolle spielten die verschiedenen Organisationen der Linken? Wäre eine Rätedemokratie damals möglich gewesen?

Eine andere Welt war möglich!

Vortrag mit:
Marcel Bois
Historiker Uni Hamburg
15.12.08 – Beginn: 20:00 Uhr
Uni Konstanz – Raum A 704

Eine Veranstaltung von Die Linke-SDS Konstanz mit Unterstützung des Marxistischen Gesprächskreis


1 Antwort auf “90 Jahre – Novemberrevolution”


  1. 1 SPD mit Verräter Partei bei Google auf Platz 1 | Linux Datenschutz Politik Pingback am 04. Juli 2009 um 3:16 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.