Archiv für März 2008

10 Jahre LinksRhein

Das Projekt LinksRhein existiert seit 10 Jahren und beherbergt elektronische Inhalte, die bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts zurückreichen.

Snapshot des Webauftritts von LinksRhein am 28.3.2008

Bild: Snapshot des Webauftritts von LinksRhein am 28.3.2008
Link: http://www.nadir.org/nadir/initiativ/linksrhein/

LinksRhein ist ein elektronisches Archiv, das Publikationen der Linken in der Region Konstanz aufbewahren möchte. Dazu gehören jeweils aktuelle Flugblätter, Veranstaltungsankündigungen und auch gedruckte Publikationen. Lokale Nachrichten können annonym im Open Posting veröffentlicht werden. Untergegangene Zeitschriften wurden digitalisiert, inhaltlich erschlossen und elektronisch mit Volltextsuche zur Verfügung gestellt. Know-How im Bereich Webpublikation wurde anderen Gruppen zur Verfügung gestellt und praktische Hilfe bei der Gründung von alternativen Websites gegeben.

Viele Ideen konnten in den letzten Jahren nicht oder nur teilweise umgesetzt werden, die Zahl der Beteiligten hielt sich in Grenzen und zuletzt spielte die veraltete Technik auch nicht mehr mit.

LinksRhein zieht nun um zu einem neuen politischen Provider: blogsport.de. Das Projekt lief Gefahr, von den zahllosen und rasant schleichend sich vermehrenden postings der Spam-Roboter überhäuft zu werden. Ein open-posting das seinen Namen verdient, war in den letzten Monaten nicht mehr gegeben.

Mit dem Umstieg auf den blogsport.de server wird die im Jahr 2001 eingeführte Technologie des Open Content Managementsystems Zope abgelöst durch eine Open Source Software für Web Content Management namens wordpress.

Blogsport.de bietet hunderten von ähnlichen Blogs vorwiegend aus dem linken Spektrum eine Bleibe. Das Erscheinungsbild und die Funktionalität entspricht dem, was NutzerInnen heutzutage von einer modernen Website erwarten dürfen. Und es ist beinahe sicher: die nächsten Technologiewechsel drohen, womöglich müssen sie in immer kürzeren Intervallen durchgeführt werden.

LinksRhein wird jedenfalls so schnell nicht aufgegeben. Es wird weiter Höhen und Tiefen erleben aber LinksRhein wird trotzallem weiter bestehen.